londri restaurant

[moscow]


[RU] Sundukovy Sisters Style

"Wir glauben, dass Design relevant, ästhetisch und funktional sein sollte.

Wir lassen uns von der Geschichte des jeweiligen Ortes inspirieren und fügen eine zeitgenössische, eigenwillige Note und eine Prise Selbstironie hinzu."

LONDRI by Irina & Olga Sundukovy © Alexander Volodin


2004 gründeten die Zwillinge Irina und Olga Sundukovy ihr Design- und Architekturbüro Sundukovy Sisters S+S in Moskau. Mittlerweile fühlen sich die beiden Kreativköpfe aber auch in Paris, New York, Dubai und London zuhause. Das Tätigkeitsfeld des 2018 bei den Gold Key Awards in New York als Designer des Jahres ausgezeichneten Studios deckt hautsächlich den Bereich HOSPITALITY ab. Auf Grundlage der Analyse von Zielgruppe, Lage und Geschichte zeichnet sich für die Schwestern oft schnell der funktionale Ansatz ab – der anschließend um das Design ergänzt wird: "Das Interiordesign unserer öffentlichen Räume soll Teil des Stadtraums sein. Die Materialien, mit denen wir arbeiten – Kunstobjekte, unerwartete Kombinationen – all das erzeugt die Stimmung des Ortes." Die Sundukovy Sisters stehen für einen zeitgemäßen Chic und eine fröhliche, leichte Designsprache, die Lust auf mehr macht.


"How do we create a design? A public space is first of all people plus location."


LONDRI by Irina & Olga Sundukovy
LONDRI by Irina & Olga Sundukovy © Alexander Volodin

Mit dem LONDRI haben die Sundukovy Sisters bereits ihr viertes Projekt für die Lucky Group umsetzen dürfen. Das trendige Boutique-Restaurant befindet sich in der Dmitrovsky Lane, mitten im Zentrum von Moskau. Das Konzept zielt darauf ab, dass der Gast von jedem Punkt des Saals aus den Prozess der Zubereitung von Speisen und Getränken beobachten kann. Die Eyecatcher: ein Pizzaofen, die Bar und die offene Küche. Bei den Materialien dominieren Messing, Holz und Marmor.


Die Inspiration für ihr Design haben Olga und Irina aus der Geschichte des Ortes gezogen: an der Stelle des Restaurants befand sich im vergangenen Jahrhundert eine Wäscherei. Subtile Details wie die gewellte Form der Säulen, die Leuchten aus Glas oder die geflochtenen Rückenlehnen der Sofas und Stühle symbolisieren einen Hauch von Textilien. Noch markanter tritt dieses Bild in der offenen Marmorküche zutage: gleich einem Tischtuch möchte man die Steinfalten intuitiv mit der Handfläche glätten.


Zart "gealterte" Holzpaneele im Eingangsbereich des Restaurants versetzen die Gäste für einen Moment zurück in vergangene Zeiten. Im Restaurant wird dieser Effekt noch durch französisches Tannenparkett und Natursteinfliesen mit dem klassischen achteckigen Grundriss aus dem England des 19. Jahrhunderts verstärkt. Edle Holzverkleidungen an den Fensterportalen, heller Zierputz an der Decke, Stuckreliefs an den Wänden und Naturmarmor schaffen einen anmutigen Raumeindruck, der von der Geschichte einer vergangenen Epoche inspiriert ist.


Die Möbel wurden zu großen Teilen extra angefertigt, andere Elemente nach dem Prinzip hinzugefügt, dass sie zeitlos und bewusst unmodern sein sollten: dafür raffiniert, stilvoll und bequem. So wie die 1930 von Josef Hoffmann entworfene Jugendstil-Stuhlserie 811 von TON.

LONDRI by Irina & Olga Sundukovy
LONDRI by Irina & Olga Sundukovy © Alexander Volodin

// FACTS


LOCATION Dmitrovskiy Pereulok, 11, Moscow, Russia, 127051 INTERIOR Sundukovy Sisters SPACE 122 m2

OPENING 2021

AWARDS Palme d'Or • Best Restaurant Interior (Russia, 2021) FURNITURE TON


>>> find out more


TON