[word-rap] cina marcinková


// scroll down for english version


[SK/CZ] einmalige und limitierte Designstücke als ein Manifest gegen die "Fast World"


"Ich wollte etwas mit meinen Händen schaffen." Was für CINA MARCINKOVÁ vor nahezu zehn Jahren als Hobby begann, hat sich mittlerweile zur echten Lebensaufgabe entwickelt. Damals bot sich die Zeit der aufkommenden Designmärkte in Bratislava regelrecht um Experimentieren an. Als Cinas Kreationen immer gefragter wurden, gründete sie kurzerhand ihr eigenes Studio und begann mit anderen Kreativen und Brands zusammenzuarbeiten. Bis heute sind der jungen Designerin und Gründerin von HELENA DREVENÁ Schaffensort und Kreativpartner besonders wichtig: "Ich komme aus der Slowakei, lebe aber in Prag. Ich arbeite allein oder mit kreativer und grafischer Hilfe meines Mannes Branislav Laho aka Emil Taschka."


"Die Idee hinter meinen Entwürfen ist es, etwas zu kreieren, das sich ganz einfach zu jeder Gelegenheit tragen lässt." Chinas Ansatz beim Entwerfen von Kleidungsstücken, Accessoires, Schmuck oder anderen Objekten ist minimalistisch, von der Idee bis zur Produktion. "Ich versuche, die Umwelt um mich herum so wenig wie möglich zu belasten", erklärt Cina die Idee, die hinter der Herstellung von abfallfreien Kleidungsstücken oder Einzelstücken steht. "Mittlerweile setze ich mehr auf Schmuck, weil er zeitlos und nachhaltig ist und man ihn einfach nicht wegwerfen kann."


Ein anderes Credo von Cina lautet: Qualität statt Quantität. Bei HELENA DREVENÁ findet man daher einfache, vielseitige und langlebige Produkte, die in Zusammenarbeit mit lokalen Designern und Herstellern produziert und entworfen werden. Die Arbeit konzentriert sich auf Damenbekleidung, Accessoires und Haushaltswaren. Es gibt keine regelmäßigen Kollektionen oder großen Produktionen und einige der Produkte sind Einzelstücke. Besonders schön: bei Ninas Entwürfen lohnt es sich immer, mindestens zweimal hinzusehen und vielleicht auch etwas tiefer zu blicken. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich bereits auf der diesjährigen Ausgabe des DESIGNBLOK in Prag!

CINA MARCINKOVÁ im word-rap >>>


//

ERSTER GEDANKE HEUTE MORGEN?

von heute an werde ich meine Träume garantiert aufschreiben!

ULTIMATIVES LIEBLINGS(DESIGN-)STÜCK ZUHAUSE?

der Obstkorb "basket", den EMIL TASCHKA als Prototyp angefertigt hat


MEIN DESIGN IN 3 WORTEN ... minimal. geometrisch. natürlich.

BESTER ORT ZUM LEBEN in der Nähe vom Meer, aber Prag ist auch ziemlich gut :)

BESTER ORT ZUM ENTSPANNEN ein windiger Strand

WENN ICH NICHT DESIGNERIN WÄRE ... ... wäre ich Pilotin, Gärtnerin, Wissenschaftlerin, Architektin ... Ich brauche viele Leben, um meine Träume zu erfüllen ...

LEBENSMOTTO sei gut zu anderen und zu dir selbst.

BIER oder WEIN una bottiglia di prosecco per favore!


+++ Vielen Dank CINA! +++


>>> zur Werkschau


// english version


[SK/CZ] designing unique and limited products as a manifesto against the fast world


"I needed to create something with my hands." What began as a hobby for CINA MARCINKOVÁ almost ten years ago has since developed into a real life's work. At the time, the emerging urban and design markets in Bratislava were a perfect opportunity to experiment. As Cina's creations became more and more in demand, she quickly founded her own studio and began collaborating with other creatives and brands. To this day, the place where she creates and her creative partners are particularly important to the young designer and founder of HELENA DREVENÁ: "I am from Slovakia but based in Prague, I work alone or with creative or graphic help from my husband Branislav Laho aka Emil Taschka."


"The idea behind my designs is to create something that is easy to wear for any occasion." Cina's approach to designing objects as clothes, accessories or jewelry or any objects is minimalistic from scratch to production. "I try to harm the environment around me as little as possible", explains Cina the idea behind making zero waste patterns for clothes or just unique/solitaire pieces. "Nowadays I believe more in jewelry because it is timeless, it is sustainable and you simply do not throw it away."


Another of Cina's credos is: quality not quantity. HELENA DREVENÁ therefore offers basic, versatile and long-lasting products, produced and designed in collaboration with local designers and manufacturers. Work is focused on womanswear, accessories and homeware. There are no regular collections or big productions and some of their products are solitaires. Especially nice: with Nina's designs it's always worth looking at least twice and maybe looking a little deeper. The next opportunity to do so is already at this year's edition of DESIGNBLOK in Prague!

CINA MARCINKOVÁ on fajn.design's word-rap >>>


//

FIRST THOUGHT THIS MORNING? I am definitely going to write down my dreams from today!

ULTIMATE FAVE (DESIGN) PIECE AT HOME

fruit "basket" bowl EMIL TASCHKA did as a prototype


MY DESIGN IN 3 WORDS ... minimal. geometric. natural.

BEST PLACE TO LIVE near the sea but Prague is pretty good too :)

BEST PLACE TO RELAX windy beach.

IF I WAS NOT A DESIGNER ... ... I would be a pilot, gardener, scientist, architect ... I need many lifetimes to fulfill my dreams ...

LIFE MOTTO be kind to people and to yourself.

BEER or WINE una bottiglia di prosecco per favore!


+++ thank you CINA! +++


>>> find out more

helena drevená