[word-rap] helena patelisová


// scroll down for english version


[CZ] "Ein Handlanger der eigenen Unbeholfenheit, ein Porzellan-Pierrot von heute, ein Produkt seiner selbst. Die Kollektion MASCOTS zeigt die Künstlerin in drei Situationen, die durch entsprechende Kostüme eingefangen werden – einen Hai, eine Rakete und einen Fliegenpilz."


HELENA PATELISOVÁ arbeitet am liebsten mit dem Material Keramik und verbindet dabei Handwerk, angewandte Kunst und Slow Design. Die Disziplinen fließen allesamt ineinander und am Ende entsteht ein Objekt, das der Kommunikation und dem bleibenden Vermächtnis gilt.


In ihrem Projekt der Porzellanfiguren-Kollektion MASCOTS beispielsweise porträtierte Helena sich selbst in drei Lebenssituationen, mit denen sie oft zu kämpfen hatte und in denen sie sich wie ein Pierrot von heute fühlte – unpassend und distanziert von allen Ereignissen. Die Figuren mit dem Untertitel "DIY of their own embarrassment" tragen Kostüme, die metaphorisch für verschiedene Gefühle stehen – wie der Fliegenpilz, der zeigen soll, dass nicht alles, was charmant aussieht, auch genießbar ist.


Zusammen mit Aylin Irfanová gründete Helena außerdem bereits während des Studiums das Studio Wrinkle an der Fakultät für Kunst und Design der UJEP im Keramik-Designstudio. Für ihre Designprojekte lassen sich die Künstlerinnen oft von den Themen der Wiederverwendung und des Recyclings inspirieren. In ihrem Atelier im Prager Stadtteil Žižkov arbeitet Helena außerdem an ihrer eigenen kleinen Porzellan-Welt ...


"Wenn man einen zerbrechlichen Gedanken nur flüstert,

wird ihn wahrscheinlich niemand hören,

aber wenn man denselben Gedanken in Porzellanerde ausdrückt,

hat man eine relativ gute Chance, dass die Menschen um einen herum ihn verstehen."

HELENA PATELISOVÁ im word-rap >>>


//


ERSTER GEDANKE HEUTE MORGEN?

warum hatte ich diesen schrecklichen Traum, den Ofen falsch zu bestücken?

ULTIMATIVES LIEBLINGS(DESIGN-)STÜCK ZUHAUSE?

ISLAS FORTUNATE mug designed by Antonín Tomášek for Rudolf Kämpf


MEINE ARBEIT IN 3 WORTEN ... kleine Porzellan-Welten

BESTER ORT ZUM LEBEN Prag BESTER ORT ZUM ENTSPANNEN Amsterdam

WENN ICH NICHT DESIGNER WÄRE ... ... dann würde ich wahrscheinlich Geschichten schreiben.

Moment mal, das mache ich eigentlich eh für die Non-Profit-Crowdfunding-Plattform zesnáze21.

LEBENSMOTTO dieser Satz stammt von Lynda Barry:

"Wir erschaffen keine Fantasiewelt, um der Realität zu entfliehen, wir erschaffen sie, um bleiben zu können."

Und das sage ich auch: ich erschaffe keine kleinen Porzellan-Welten, um der Realität zu entfliehen, ich erschaffe sie, um bleiben zu können.

BIER oder WEIN Weißbier


+++ Vielen Dank HELENA! +++


>>> Studio Wrinkle


// english version


[CZ] "A handyman of one’s own awkwardness, a porcelain Pierrot of today, a product of oneself. Collection MASCOTS portrays the author as captured in three situations via corresponding costumes – a shark, a rocket, and a fly agaric."


HELENA PATELISOVÁ prefers to work with ceramics as a material, combining craftsmanship, applied art and slow design. The disciplines all flow into each other and the end result is an object that is for communication and lasting legacy.


For example, in her porcelain figurine collection project MASCOTS, Helena portrayed herself in three life situations she often struggled with, feeling like a Pierrot of today – out of place and distanced from all events. Subtitled "DIY of their own embarrassment", the characters wear costumes that metaphorically stand for different feelings – like the Fly agaric, which is meant to show that not everything that looks charming is edible.


Together with Aylin Irfanová, Helena also founded Studio Wrinkle at UJEP's Faculty of Art and Design in the Ceramic Design Studio while still a student. For their design projects, the artists are often inspired by the themes of reuse and recycling. In her studio in Prague's Žižkov district, Helena also works on her own small porcelain world ...


"When you will just whisper a fragile thought,

no one will probably hear you,

but when you express the same thought in porcelain clay,

you have a relatively good chance that people around you will understand it."


HELENA PATELISOVÁ on fajn.design's word-rap >>>


//

FIRST THOUGHT THIS MORNING? why did I have that horrible dream about loading the kiln wrongly?

ULTIMATE FAVE (DESIGN) PIECE AT HOME

ISLAS FORTUNATE mug designed by Antonín Tomášek for Rudolf Kämpf


MY WORK IN 3 WORDS ... porcelain small worlds

BEST PLACE TO LIVE Prague

BEST PLACE TO RELAX Amsterdam

IF I WAS NOT A DESIGNER ... ... then I would probably write stories.

wait a minute, I actually also do that for non-profit crowdfunding platform zesnáze21

LIFE MOTTO that one is from Lynda Barry:

“We don't create a fantasy world to escape reality, we create it to be able to stay.”

and so I say that, I don't create small porcelain worlds to escape reality, I make them to be able to stay.

BEER or WINE wheat beer


+++ thank you HELENA! +++


>>> find out more


Helena Patelisová