[word-rap] metaformi

Aktualisiert: Mai 18


// scroll down for english version


[SK] Minimalistisch, schlicht und doch unübersehbar


2016 gründete die Schmuckdesignerin Tatiana Lesajová aus der Leidenschaft für schöne Materialien heraus METAFORMI. Zu diesem Zeitpunkt entstand auch das erste Schmuckstück aus dem unverwechselbaren Material Marmor. Diesem ist Tatiana bis heute treu geblieben. Dazu kommen mittlerweile aber auch neue Mineralien: Halbedelsteine, die mehr Farbe in die Kollektionen bringen. Das natürliche Material, mit dem Tatiana arbeitet, ist in seiner Oberfläche geprägt durch individuelle Texturen und Maserungen. Auf diese Weise wird jedes Schmuckstück zum Unikat.


Als Gestalterin für Innenraum- und Produktdesign arbeitet Tatiana zudem für das Architekturbüro NOIZ.SK. Das Entwerfen von Schmuck sieht sie als Möglichkeit, Produkte in kleinerem Maßstab zu gestalten und dabei mit inspirierenden Materialien zu arbeiten. Die Liebe zu geometrischen Formen, Materialien und Kontext sieht man all ihren Kollektionen an. Die Schmuckstücke sind detailverliebt gearbeitet und wirken gerade wegen ihrer Reduziertheit umso hochwertiger und edler. Selbst Architektin ist das natürlich genau mein Ding!

TATIANA im word-rap >>>


//

ERSTER GEDANKE HEUTE MORGEN?

Müsli oder Schokokuchen? 😊

ULTIMATIVES LIEBLINGS(DESIGN-)STÜCK ZUHAUSE?

meine Drahtstatuen von Emil Taschka: Bustabula und J-stand - ein neuer Ständer für meinen Schmuck!

MEINE ARBEIT IN 3 WORTEN ... Kreation von Steinobjekten

BESTER ORT ZUM LEBEN zuhause

BESTER ORT ZUM ENTSPANNEN überall beim Sonnenbaden

WENN ICH NICHT DESIGNERIN WÄRE ... ... würde ich davon träumen, Designerin zu sein

LEBENSMOTTO nichts ist so hart, wie es scheint - nicht einmal ein Stein 😊

BIER oder WEIN definitiv Wein


+++ Vielen Dank TATIANA! +++


>>> METAFORMI


// english version


[SK] minimalist, simple and yet unmissable


In 2016, jewelry designer Tatiana Lesajová founded METAFORMI out of a passion for beautiful materials. At that time, the first piece of jewelry was created from the distinctive material marble. Tatiana has remained faithful to this material to this day. In the meantime, however, new minerals have been added: semi-precious stones, which bring more color into the collections. The natural material Tatiana works with is characterized in its surface by individual textures and grains. In this way, each piece of jewelry becomes unique.


As a designer of interior and product design, Tatiana also works for the architectural firm NOIZ.SK. She sees designing jewelry as an opportunity to create products on a smaller scale, working with inspiring materials. Her love for geometric shapes, materials and context is evident in all of her collections. The jewelry pieces are crafted with attention to detail and seem all the more high-end and sophisticated for their very reductiveness. Being an architect myself, this is of course exactly my thing!

TATIANA on fajn.design's word-rap >>>


//

FIRST THOUGHT THIS MORNING? oatmeal or chocolate pie? 😊

ULTIMATE FAVE (DESIGN) PIECE AT HOME

my wire statues by Emil Taschka: Bustabula and J-stand - a new stand for my jewelry!

MY WORK IN 3 WORDS ... creating stone objects

BEST PLACE TO LIVE anywhere sunbathing

BEST PLACE TO RELAX the shower!

IF I WERE NOT A DESIGNER ... ... I would be dreaming of being a designer

LIFE MOTTO nothing is as hard as it seems - not even a stone 😊

BEER or WINE definitely wine


+++ thank you very much TATIANA! +++


>>> METAFORMI

metaformi logo