[word-rap] p3l1


// scroll down for english version


[CZ] Viele Lichtjahre entfernt befindet sich die Quelle unserer Inspiration.

Wir haben unseren Planeten P3L1 entdeckt, auf dem wir völlige kreative Freiheit leben können.


P3L1 – der Name des Keramik-Duos aus Rožnov pod Radhoštěm in der Tschechischen Republik setzt sich aus den ersten beiden Buchstaben der Vornamen Petra und Libor zusammen (PE=P3 / LI=L1). Bei allen Star-Wars-Fans dürfte es da schon klingeln: "Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis ..." und ja, Petra & Libor – ihrerseits große Sci-Fi-Fans – dachten, dass etwas wie R2D2 oder C3PO für ihr "Studiokonzept" nützlich sein könnte.


"Es ist einfacher für uns, nicht an irdische ästhetische Stereotypen gebunden zu sein."


In ihrer Arbeit bricht das Paar gerne die Grenzen zwischen Kunst und Design auf. Um ein entsprechendes Endprodukt zu erhalten, experimentieren sie oft mit Materialien und Technologien. Und das auf engstem Raum. Ich durfte P3L1 in ihrem Atelier in einem Design Hub auf einem ehemaligen Industriegelände besuchen und mir ein Bild vom kreativen Prozess machen. Und ja: Größe spielt tatsächlich keine Rolle!


"Auch wenn wir auf traditionelle Techniken wie die Glasbläserei oder die Drehscheibe setzen, denken wir immer über den Tellerrand hinaus und versuchen, neue Aspekte in den Umgang mit dem Handwerk einzubringen."


Petra und Libor arbeiten hauptsächlich mit Ton und Glas und kreieren dabei ganz ungewöhnliche, eindrucksvolle Objekte, deren Besonderheit in den Oberflächenstrukturen, Glasuren und Farben liegt. So wie der Teller XY, der nicht nur Alltags- sondern ebenso gut Kunstobjekt zu sein scheint. Oder die Wasserglas-Serie GL33, bei der jedes Glas handgemacht und in einer Metallform mit einer speziellen Textur mundgeblasen wurde. Neben dieser "Alltags-Keramik" begeistern mich vor allem auch die kunstvollen Objekte, die dennoch jeden Tag bereichern – bestes Beispiel: -RUINS- Tower. Vase? Kunst? Spaß? Ich würde sagen alles in einem!

P3L1 • XY plate
P3L1 • XY plate © P3L1

LIBOR SOŠT'ÁK & PETRA SOŠT'ÁKOVÁ im word-rap >>>


//


ERSTER GEDANKE HEUTE MORGEN?

nicht vergessen, Hund und Kind die Medizin einzuflößen

ULTIMATIVES LIEBLINGS(DESIGN-)STÜCK ZUHAUSE?

ein Keramikobjekt von Janja Prokic


UNSERE ARBEIT IN 3 WORTEN ... unvollendetes Experiment im Entstehen

BESTER ORT ZUM LEBEN NY

BESTER ORT ZUM ENTSPANNEN in einer anderen Galaxie

WENN IHR NICHT DESIGNER WÄRT ... PETRA Konditorin

LIBOR Maurer

LEBENSMOTTO you can do it dude!

BIER oder WEIN Bier und Wein


+++ Vielen Dank PETRA & LIBOR! +++


>>> zum E-Shop


// english version


[CZ] Many light-years away, there lies a source of our inspiration.

We discovered our planet P3L1, where we can experience total creative freedom.


P3L1 – the name of the ceramic duo based in Rožnov pod Radhoštěm in the Czech Republic is composed of the first two letters of the first names Petra and Libor (PE=P3 / LI=L1). With all Star Wars fans it may already ring there and right, "A long time ago in a galaxy far, far away...." Petra & Libor – since they like sci-fi – thought that something like R2D2 or C3PO might be useful for their "studio concept".


"It is easier for us, not to be bound by an earthly aesthetic stereotypes."


In their work, the couple likes to break the barriers between art and design. To get a final product, they often experiment with materials and technologies. And that in a very confined space. I was allowed to visit them in their studio in a design hub on a former industrial site and get an idea of the creative process. And yes: size does not matter!


"Even though we are using traditional techniques such as glass blowing or wheel throwing, we always think out of the box, trying to bring new aspects to the way of using the craft."


Petra and Libor work mainly with clay and glass, creating quite unusual, impressive objects, whose peculiarity lies in the surface structures, glazes and colors. Like the plate XY, which seems to be not only everyday but equally well art object. Or the water glass series GL33, where each glass was handmade and blown in a metal mold with a special texture. In addition to this "everyday ceramics", I am particularly enthusiastic about the artful objects that nevertheless enrich every day – best example: -RUINS- Tower. Vase? Art? Fun? I would say all in one!




LIBOR SOŠT'ÁK & PETRA SOŠT'ÁKOVÁ on fajn.design's word-rap >>>


//

FIRST THOUGHT THIS MORNING? don't forget to give medicine to kid and dog

ULTIMATE FAVE (DESIGN) PIECE AT HOME

ceramic piece by Janja Prokic
ceramic piece by Janja Prokic























OUR WORK IN 3 WORDS ... unfinished experiment in process

BEST PLACE TO LIVE NY

BEST PLACE TO RELAX in other galaxy

IF WE WERE NO DESIGNERS ... PETRA pastry chef

LIBOR bricklayer

LIFE MOTTO you can do it dude!

BEER or WINE beer and wine


+++ thank you PETRA & LIBOR! +++


>>> P3L1 on instagram


p3l1